Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Gefahrenquelle Dachlawine

Schneedach mit Eiszapfen by ColinBroug Die meisten werden sich sicher noch an die letzten beiden Winter erinnern können. Es gab viel Schnee in kurzer Zeit und die Meldungen von Dachlawinen gab es nicht nur in den TV- und Rundfunknachrichten sondern auch hier in der Region wurden zahlreiche Hinweisschilder auf den Fußgängerwegen aufgestellt. Die Entfernung der Schneemassen durch die Feuerwehr kann zu einem kostspieligen Unterfangen werden – von den Gefahren für die Fußgänger ganz zu schweigen.

Mit Schneefangsystemen auf der sicheren Seite

Die Landesbauordnungen können Vorrichtungen gegen das Herabfallen von Schnee und Eis fordern. Aber nicht überall sind diese Forderungen auch zwingend. Eine Nachrüstung der Halterungen und der Schneefänge an sich ist jederzeit problemlos machbar und kann im Zweifelsfall vor kostspieligen Schadensersatzklagen schützen. Denn durch das Anbringen von Schneefanggittern ist der Hauseigentümer seinen zumutbaren Pflichten nachgekommen und kann somit nicht mehr in die Haftung genommen werden, wenn durch herabfallende Schneelawinen oder Eiszapfen zum Beispiel parkende Autos beschädigt werden.

Das richtige Schneefangsystem kann von Ihrem ortsansässigen Dachdecker für Sie geplant und installiert werden. Sollte es doch schon zu spät sein, dann kann Ihr Dachdecker auch die Schneelawine für Sie entfernen, was um einiges günstiger ist, als ein Feuerwehreinsatz.

Bild: ColinBroug @ sxc.hu



Eingetragen am: 19.11.2012

123456